LTE Pro

Fremdenfeindliche Parolen von 28-jährigen Bremerhavener und seinen Freunden

Beleidigung, gefährliche Körperverletzung, Widerstand am Fähranleger Blexen

Nordenham: Am Samstag, gegen 19:45 Uhr, wird der Polizei mitgeteilt, dass drei männliche Personen am Fahranleger (Blexen) in Nordenham die Scheibe eines PKW eingeschlagen hätten. Kurz zuvor hätten sie fremdenfeindliche Parolen gerufen.
Beim Eintreffen der Polizeibeamten stellt sich heraus, dass auf dem Parkplatz des Fähranlegers ein 28 jähriger türkischer Staatsangehöriger von 3 alkoholisierten Männern aus Bremen (30 J), Bremerhaven (28 J) und Aschaffenburg (31 J) durch fremdenfeindlichen Parolen beleidigt und geschubst wurde.
Ein unbeteiligter Zeuge (Beifahrer eines PKW) aus Nordenham (17 J) wurde auf die Situation aufmerksam und forderte die drei Männer auf den 28 Jährigen in Ruhe zu lassen. Im weiteren Verlauf schlug einer der Männer die Beifahrerscheibe des PKW ein. Hierbei wurde der Beifahrer leicht verletzt.
https://goo.gl/u102RM
Vor Ort konnten die drei Männer von Polizeibeamten angetroffen werden. Während der polizeilichen Maßnahmen attackierte einer der Männer einen Polizeibeamten. Dieser wurde durch den Einsatz von Pfefferspray von einer weiteren Tatausführung abgehalten. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen (u.a. Identitätsfeststellung, Platzverweis) wurden die Männer entlassen. Sie erwarten nun diverse Strafverfahren.
.

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.