LTE Pro

Falscher Polizeibeamter versucht 86-jährige zu berauben


Am Mittwoch, den 4. Januar gegen 13.40 Uhr, meldete eine 86-Jährige der Polizei einen Vorfall in der Grabenstraße. Dort hatte sich eine männliche Person als Polizeibeamter ausgegeben.
Bei der Nachschau in ihrem Briefkasten bemerkte die 86-Jährige den unbekannten Mann. Dieser folgte ihr in das Mehrfamilienhaus und sprach von einem Diebstahl zu ihrem Nachteil. Man hätte einen Dieb festgenommen, der bei ihr Schmuck und Bargeld gestohlen hatte. Während des Gesprächs zeigte ihr die Person einen Ausweis in einer Hülle. Darauf konnte die 86-Jährige nur das Wort Polizei erkennen, da alles andere zu klein geschrieben war. Nach dem die Frau entgegnete, dass sie keinen Schmuck und auch kein Bargeld zu Hause habe, wandte sich der Unbekannte ab, telefonierte kurz mit seinem Handy und verließ anschließend das Haus.
Der Mann soll zirka 175 cm groß, schlank und zirka 24 Jahre alt gewesen sein. Seine Kopfform wurde als rund beschrieben und er soll hellbraune, kurze Haare getragen haben. Bekleidet war er mit einem dunklen Anorak und einer dunklen Hose.
Hinweise werden von der Polizei unter der Telefonnummer 953 – 3321 entgegengenommen.
Auf der Homepage der Ortspolizeibehörde Bremerhaven können unter der Rubrik „Wir über uns“ das Aussehen des Dienstausweises der Polizei und Hinweise dazu nachgesehen werden.
.

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.