LTE Pro

Dachstuhlbrand in der Adolfstraße

Ein Dachstuhl hat im Stadtteil Lehe in der Adolfstraße gebrannt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bremerhaven wurden gegen 15.20 Uhr zu einem Dachstuhlbrand alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war bereits Rauch aus dem Dachstuhl sichtbar.

Sofort wurden eine Menschenrettung und die Brandbekämpfung durch mehrere Einsatzkräfte eingeleitet.
Die Maisonettewohnung im Dachgeschoss des 2-geschossigen Mehrfamilienhauses brannte bereits in voller Ausdehnung. Aufgrund der starken Wärmeentwicklung durch die Flammen brannte der Dachstuhl kurze Zeit später durch.
Durch eine zweite nachgeforderte Drehleiter konnten die benachbarten Gebäude vor den Flammen geschützt werden.
Nach einer Kontrolle aller Wohnungen wurde festgestellt, dass sich keine Personen mehr im Gebäude befanden.
Das Mehrfamilienhaus wurde durch Wesernetz stromlos geschaltet und die Gasleitung abgeschiebert.
Der Eigentümer übernahm die Unterbringung der Bewohner.
Die Nachlöscharbeiten dauerten aufgrund der schwer zu erreichenden Glutnester im Dachstuhl längere Zeit an. Das Feuer war gegen 19.30 Uhr gelöscht.
Zur Sicherheit bleibt eine Brandsicherheitswache der Feuerwehr vor Ort.
Durch das Feuer wurde in der näheren Umgebung ein Brandgeruch wahrgenommen.
Insgesamt waren 33 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Bremerhaven und 7 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr-Lehe am Einsatz beteiligt.
Ein Notarzt wurde zur Sicherheit ebenfalls mitalarmiert und das Technische Hilfswerk für die Verpflegung der Einsatzkräfte nachalarmiert.
Über die Brandursache und die Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Aussage treffen.

.

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.