Betrunkener Autofahrer widersetzt sich der Polizei


Wegen Trunkenheit im Verkehr, Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung muss sich jetzt ein 55 Jahre alter Autofahrer verantworten. Er fuhr unter Alkoholeinfluss ein Fahrzeug in der Louise-Schröder-Straße und wurde von der Polizei überprüft.
In der Nacht zum Sonntag wurde eine Polizeistreife auf den Wagen des 55-Jährigen aufmerksam. Beim Versuch, den Pkw einzuparken, kam es zu mehreren auffälligen Fahrmanövern. Die Polizisten stellten ihren Streifenwagen ab und nahmen die Überprüfung vor. Mit im Wagen des 55-Jährigen waren noch zwei Frauen und ein Mann mitgefahren. Die Polizisten stellten fest, dass der Fahrer Alkohol getrunken hatte. Er sollte nun zum Polizeirevier gebracht werden, um eine Blutprobe entnehmen zu lassen. Plötzlich wurde der Mann aggressiv und widersetzte sich seiner Festnahme. Er versuchte die Polizeibeamten anzugreifen und musste unter großen Mühen festgehalten und dann in den Streifenwagen gebracht werden. Auf dem Weg zur Wache und anschließend auf dem Revier beleidigte der Beschuldigte die Beamten weiter ohne Unterlass. Die Schlüssel für seinen VW wurden sichergestellt. Er musste seinen Heimweg schließlich zu Fuß antreten.
.

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.