Rollerfahrer fährt beharrlich bei Rot

Gleich viermal ist ein 26 Jahre alter Motorrollerfahrer in der Nacht zum Mittwoch bei Rot über Kreuzungen in Geestemünde gefahren. Die Polizei stoppte seine Fahrt.
Gegen zwei Uhr beobachtete eine Zivilstreife der Polizei den Rollerfahrer dabei, wie er die Kreuzung Columbusstraße/ Borriesstraße passierte, obwohl die Ampel für ihn Rot zeigte. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf. Dabei fuhr der junge Mann in gleicher Manier über die Kreuzung Columbusstraße/ Elbinger Platz, über die nächste Ampelkreuzung an der Bismarckstraße und er ignorierte das Rotlicht an der Georgstraße/ Grashoffstraße. Zum Glück herrschte nur geringer Verkehr, so dass es zu keinen gefährlichen Begegnungen kam. Kurz danach konnte er schließlich von den Polizisten angehalten werden. Als ihm seine Verkehrsverstöße vorgehalten wurden, machte er keine weiteren Angaben dazu, sondern wollte sich schriftlich äußern. Gegen ihn wurde ein Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet.
.

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.