Am Donnerstag, den 15. Dezember gegen 13.45 Uhr, wurde die Polizei von dem Inhaber eines An- und Verkaufgeschäfts in der Schillerstraße gerufen.
Unbekannte hatten dort gegen eine Anzahlung ein E-Bike verkauft. Der Restbetrag sollte bei Vorlage der Papiere und der Aushändigung des Ladekabels übergeben werden. Da der Verkäufer dann nicht erschien, nahm der Geschäftsinhaber das Rad näher in Augenschein. Dabei stellte er fest, dass das Rahmenschloss aufgebogen und nicht aufgeschlossen war. In den Fahrradtaschen entdeckte er dann auch noch ein Brecheisen und eine Säge.
Die Ermittlungen der Polizeibeamten führten sie zu dem 51-Jährigen Eigentümer des E-Bikes. Dieser hatte den Diebstahl aus dem Keller noch gar nicht bemerkt.
Der unbekannte Verkäufer des gestohlenen E-Bikes soll zirka 30 bis 35 Jahre alt, 180 cm groß und schlank sein. Vom Aussehen her soll es sich um einen Osteuropäer handeln. Der Unbekannte war von einer zweiten männlichen Person begleitet worden, die aber vor dem Geschäft blieb und somit auch nicht weiter beschrieben werden konnte.
Die Polizeibeamten stellten das Rad und die Gegenstände sicher und schrieben eine Strafanzeige wegen Fahrraddiebstahl und Hehlerei.
Hinweise werden von der Polizei unter der Telefonnummer 953- 3222 entgegengenommen.Beispielbild
.
Labels:

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.