FLAT 2000 LTE

Das Ausstellungskonzept "Schönes.Wort.Spiel." der Galerie Goethe45 wurde neben weiteren sieben Projekten durch die Jury der "Stiftung Kunstfonds" aus 32 bundesweiten Bewerbungen für einen künstlerischen Diskurs vor dem Hintergrund von Multinationalität, als förderwürdig erachtet.

Die Bremerhavener Künstler Sofia Schneider und Kinan Nader werden die Ausstellung an der Open Air Galerie im Stadtpark Lehe auf einer 8 m langen Fläche umsetzen. Das von Kuratorin Anne Schmeckies entwickelte Konzept Art Projekt wird in einem „Schönen.Wort.Spiel." das lateinische Alphabet und das arabische Alphabet visualisieren. Das Team freut sich auf diesen neuen und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien geförderten zivilgesellschaftlichen Beitrag zur Stadtentwicklung über Kunst und Kultur in Lehe. Umgesetzt werden soll das Projekt im ersten Halbejahr in 2017.
.

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.