winSIM LTE All 4 GB

BMX-Fahrer jagt durch Fußgängerzone

Ein 15-jähriger Junge ist am Mittag des 28.12.2016 in Bremerhaven Mitte durch seinen waghalsigen Fahrstil aufgefallen. Bei seiner rasanten Fahrt durch die Fußgängerzone der Bürgermeister-Smidt-Straße rempelte der junge Mann mehrere Fußgänger an. Eine ältere Frau kam zu Fall, ein ebenfalls betagter Mann kam ins Straucheln.
Gegen 13.00 Uhr fiel einer Polizeistreife ein junger Mann in der Hafenstraße auf, der hier entgegengesetzt der Fahrtrichtung mit seinem BMX-Rad auf dem Fußweg unterwegs war. BMX-Fahrräder werden als Sportgeräte eingestuft und haben im öffentlichen Straßenverkehr nichts zu suchen, da sie weder über Bremsen, Beleuchtung, Rückstrahler oder Klingel verfügen. Der 15-Jährige wurde darauf angesprochen und entsprechend belehrt. Der Schüler wurde aufgefordert, sein Rad zu schieben.
Wenige Minuten später staunten die Beamten, als sie den BMX-Fahrer in der Fußgängerzone wieder antrafen. Er fuhr Richtung Stadtmitte und wurde aufgefordert, sofort stehen zu bleiben. Doch der junge Radfahrer setzte seine gefährliche Fahrt durch die Fußgängerzone fort. Die Polizei folgte vorsichtig mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinhorn. Mehrere Fußgänger wurden von dem Radler angerempelt. Ein beherzter Fußgänger sah in Höhe der Mühlenstraße den flüchtenden Radfahrer auf sich zukommen. Der Mann sah den nachfolgenden Streifenwagen und zählte 1+1 zusammen. Als der BMX-Fahrer an ihm vorbeiraste, riss er ihn vom Rad und übergab ihn an die Polizei. Die Beamten schreiben eine Anzeige wegen der Gefährdung der Fußgänger im Straßenverkehr und suchen weitere Zeugen. Hinweise werden am Polizeirevier Mitte unter der Telefonnummer 953-3331 entgegengenommen.

Die Beamten des Polizeireviers-Mitte appellieren an die Radfahrer, sich in der Bremerhavener Fußgängerzone rechts- und regelkonform zu verhalten und ihr Rad zu schieben.
Eine Gefährdung des Fußgängerverkehrs kann nie ausgeschlossen werden.

.
Labels:

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.