FLAT 2000 LTE

Von Berlin bis Sao Paulo: Hafen-Marketing für den Zwei-Städte-Staat

Auf zahlreichen Veranstaltungen im In- und Ausland rührt bremenports im kommenden Jahr wieder die maritime Werbetrommel für den Zwei-Städte-Staat. Das Marketing-Team plant und betreut diverse Messeauftritte der hanseatischen Hafen- und Logistikwirtschaft und weitere Kundenveranstaltungen – von Berlin bis Antwerpen und von München bis Sao Paulo.
"Die Gemeinschaftsstände, die wir bei Fachmessen im In- und Ausland organisieren, bieten den beteiligten Firmen viele Vorteile", resümiert bremenports-Geschäftsführer Robert Howe. "Wenn die Vertreterinnen und Vertreter der kleinen und mittleren Unternehmen den Stand betreten, ist alles vorbereitet. Mit unseren Dienstleistungen senken wir den Organisationsaufwand der Mitausstellenden erheblich – so können sie sich sofort um die Pflege ihrer Geschäftsbeziehungen kümmern."
Das Messejahr 2017 beginnt für bremenports mit der "fruit logistica" (8. bis 10. Februar) in Berlin, an der sich der Standort Bremen/Bremerhaven zum wiederholten Mal beteiligt. Auf dem Gemeinschaftsstand präsentieren diesmal die Unternehmen DAL Deutsche Afrika-Linien, Fruit Insurance Service, Heuer Logistics und OHB Logistic Solutions ihre Produkte und Dienstleistungen.
Im Frühjahr steht die "Intermodal South America" in Brasilien auf dem Programm. Bei der dreitägigen Fachmesse für Transport und Logistik in Sao Paulo kooperiert bremenports eng mit den niedersächsischen Seehäfen. Unter dem Label "German Ports" führt der Gemeinschaftsstand vom 4. bis 6. April Firmen aus beiden Bundesländern zusammen. "Damit rücken die norddeutschen Häfen erkennbar zusammen", sagt Howe. Er wünscht sich mehr länderübergreifende Gemeinschaftsauftritte, um das Profil der maritimen Standorte zu schärfen, und appelliert vor allem an Hamburg, dieses Angebot aufzugreifen.
Vom 24. bis 26. April steht eine Fachmesse in Antwerpen im Veranstaltungskalender: Bei der "BreakBulk Europe" stellt die Hafengruppe Bremen/Bremerhaven ihr Leistungsfähigkeit in den Bereichen Stückgut und Projektladung heraus.
Highlight im ersten Halbjahr 2016 ist die Leitmesse "transport logistic" (München, 9. bis 12. Mai). An ihr nehmen 26 Unternehmen aus Bremen und Bremerhaven teil. Damit erreicht der von bremenports organisierte Messestand ein Limit: "Die 425 Quadratmeter große Fläche ist komplett ausgebucht", freut sich Michael Skiba, der Marketingleiter der Hafengesellschaft.
Kontakt zu Hafenpartnern im In- und Ausland schafft bremenports auch mit der Veranstaltungsreihe "logistics talks". Damit bietet die Hafengesellschaft Unternehmen, die in bestimmten Regionen ihre Kundenbeziehungen vertiefen wollen, ein interessantes Forum. Für 2017 sind bislang "talks" in Düsseldorf (2. März), Enns (1. Juni), Wien und Graz (12. Oktober) sowie in München (2. November) geplant.
Den Anfang im Veranstaltungsjahr 2017 macht der traditionelle "logistics talk"-Neujahrsempfang, zu dem bremenports und der Logistik-Dienstleister TFG Transfracht für den 12. Januar nach Berlin einladen – eine weitere gute Gelegenheit zum Networking für die heimische Transport- und Logistikwirtschaft.
Die Marketing-Veranstaltungen 2017 im Überblick (erstes Halbjahr):

  • 12. Januar: Neujahrsempfang, Berlin, in Kooperation mit TFG Transfracht
  • 8. bis 10. Februar: fruit logistica, Berlin
  • 2. März: logistics talk, Düsseldorf
  • 4. bis 6. April: Intermodal South America, Sao Paulo
  • 24. bis 26. April: BreakBulk Europe, Antwerpen
  • 9. bis 12. Mai: transport logistic, München
  • 11. Mai: Bremen-Empfang anlässlich der transport logistic, München
  • 1. Juni: logistics talk, Enns
Eine weitere Werbeplattform bietet bremenports der Hafen- und Logistikwirtschaft mit dem Magazin "Logistics Pilot", das alle zwei Monate erscheint. Die Veröffentlichung informiert über aktuelle Entwicklungen in der norddeutschen maritimen Logistik, wird in einer Auflage von 5.000 Exemplaren produziert und richtet sich an Entscheider aus der Branche.
Kontakt: marketing@bremenports.de.
Labels: ,

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.