Überfall auf Kiosk kurz vor Geschäftsschluss

Zwei Männer haben am Dienstagabend, kurz vor Geschäftsschluss, einen Kiosk am Hauptbahnhof überfallen. Sie bedrohten eine Angestellte, um das Geld zu bekommen.
Gegen 20.45 Uhr ging die Tür des Kiosks in der Bahnhofspassage auf und zwei Männer kamen in das Geschäft. Einer von ihnen ging zum Verkaufstresen und hielt der Angestellten eine Waffe vor. Er forderte energisch das Geld von der Mitarbeiterin. Während der Komplize an der Tür stand, steckte sich der Räuber die Beute ein und beide Unbekannten rannten aus dem Geschäft in Richtung Bürgerpark davon. Einer der Männer trug eine dunkle Hose und einen olivgrünen Parka. Er hatte sich die Kapuze, wie auch sein Komplize, tief ins Gesicht gezogen. Der zweite Täter hatte eine schwarze Jacke mit Fellkragen an und trug eine helle Hose. Die Mitarbeiterin des Geschäfts erlitt einen Schock. Die Polizei (Telefon 953 4444) bittet jetzt um Zeugenhinweise zur Aufklärung des Falls.
.
Labels:

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.