.
Aktion Alkohol Alkohol am Steuer Alte Bürger American Football Anzeige Aprilscherz Arbeit Arbeitslosigkeit Arbeitsunfall Autobahn Baseball Basketball Baustellen Belohnung Betrug bombe Boxen Brandstiftung Bremerhaven Clowns Deichbrand Demonstration Diebstahl DLRG Drogen Eilmeldung Einbrecher treten Wohnungstür ein Einbruch Eisbär Eishockey Energiesparen Europameisterschaft Explosion Fahndung Fahrausweisautomat im Bahnhof Bremerhaven-Lehe gesprengt Fahren ohne Fahrerlaubnis Fahrerflucht Fahrradunfall Falschgeld Ferienprogramm Feuer Feuerwehr Einsatz Flüchtlingshilfe Forschung Fussball Gesundheit Gewinnspiel Hafen Halloween Hilfe Ikea Info Jahreswechsel Jobcenter K-1 Kinder Körperverletzung Kultur Kunst Küstenwache Lehe MMA Mord Motorradunfall Natur Naturschutz Neueröffnung Nötigung öffentliche Hinweise Offshore Ostern Politik Polizeieinsatz Privat Public Viewing Rotlichtviertel Rugby Ruhestörung Sachbeschädigung Sail2015 Sail2020 Schiffahrt Schmuggel Schule Schwarzarbeit Seenotretter Seestadtfest2017 Sexualdelikte Sponsored Post Sport Stadtverwaltung Statistiken Stau Stellenangebote Straßensperrung Straßensperung Streik Streit Stromausfall Terroreinsatz Thaiboxen THW Bremerhaven Tierheim Tierschutz Tötungsdelikt Tourismus Überfall Umfrage Umweltschutz Umweltverschmutzung Unfall Urteil Veranstaltungen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche Verkehrshinweis Verkehrskontrolle Verlosung Vermisstenmeldung Video Waffen Warnung Werbung Wetter Wilderei Wirtschaft Wissenschaft Zoll Zoo Zug

Tankstellenräuber durch Zufall festgenoomenn

Nach drei Überfällen auf zwei Tankstellen in Bremerhaven und einen Supermarkt in Spaden konnte die Polizei einen 36 Jahre alten Mann festnehmen. Er steht im Verdacht, an allen drei Taten beteiligt gewesen zu sein. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen.
Am 24. September 2016 wurde eine Tankstelle in der Hafenstraße überfallen. Kurz vor 23 Uhr stürmte ein bewaffneter Mann in die Geschäftsräume und forderte das Geld aus der Kasse. Er hatte einen schwarzen Motorradhelm auf. Als er die Beute erlangt hatte, flüchtete er.
Am 10. Oktober 2016 kam es zu einem schweren Raub auf eine Tankstelle in der Langener Landstraße. Auch dort kam ein bewaffneter Mann mit schwarzem Motorradhelm in den späten Abendstunden in das Geschäft und bedrohte ebenfalls die Angestellte mit einer Waffe. Wieder erbeutete der Täter das Geld aus der Kasse und konnte unerkannt entkommen.
Der dritte Fall ereignete sich am 15. Oktober 2016 in Spaden. Kurz vor Ladenschluss überfiel ein Mann dort einen Supermarkt. Auch in diesem Fall hatte der Räuber einen Motorradhelm bei sich. In gleicher Manier wie in den vorangegangenen Fällen wurde auch im Supermarkt der Kassierer mit einer Waffe bedroht und das Geld gefordert.
In enger Zusammenarbeit mit der Polizei aus dem Landkreis Cuxhaven und umfangreichen Fahndungsmaßnahmen konnte die Polizei Bremerhaven den 36 Jahre alten Tatverdächtigen und einen 24-jährigen mutmaßlichen Komplizen ermitteln. Der 24-Jährige fiel einer Zivilstreife der Polizei an einer Tankstelle in der Hafenstraße auf. Er wurde überprüft und das Auto in dem er saß durchsucht. Dabei entdeckten die Beamten, dass der Wagen bereits im Mai letzten Jahres in Westfalen als gestohlen gemeldet wurde und falsche Kennzeichen hatte. Außerdem befanden sich im Kofferraum ein schwarzer Motorradhelm und Kleidungsstücke, wie sie auch bei den Überfällen getragen wurden. Nach weiteren Ermittlungen konnte der 36-Jährige identifiziert werden, der für die Polizei als Haupttäter in Frage kommt. Er wurde jetzt festgenommen und sitzt inzwischen in Untersuchungshaft.


Labels:

Kommentar veröffentlichen

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.