winSIM LTE All 4 GB

Gast randaliert im Schnellrestaurant

Zeugin notiert sich geistesgegenwärtig das Kennzeichen des Randalierers

Wegen einer angeblich vergessenen Currywurst randalierte ein Gast am Mittwochabend in einem Schnellrestaurant in Bremerhaven-Geestemünde. Dabei verletzte er zwei Personen.
Der spätere Tatverdächtige betrat die Gastronomie in Nähe des Bremerhavener Hauptbahnhofes gegen 18.00 Uhr. Der Mann befand sich in Begleitung eines weiteren Mannes, zweier Frauen und eines kleinen Jungen. Er gab eine Bestellung auf und als die Bedienung bald darauf servierte, beschwerte sich der Gast über eine angeblich vergessene Currywurst. Schnell steigerte er sich in seiner Lautstärke und stieß wüste Beschimpfungen in übelster Fäkalsprache gegenüber der Bedienung aus. Als die Frau sich abwandte, verletzte der Tatverdächtige sie mit einem geworfenen Teller am Bein. Daraufhin entfernte er sich mit seinen Begleitern aus dem Schnellrestaurant, um kurz darauf allein zurückzukehren.
Nun schubste der Unbekannte einen anderen Gast zur Seite und verletzte einen weiteren Mann an der Hand, der ihn aufgefordert hatte, doch nun Ruhe zu geben. Anschließend verließ der Randalierer das Schnellrestaurant. Geistesgegenwärtig folgte eine Zeugin dem Flüchtenden und gab das Kennzeichen seines Autos an die alarmierte Polizei. Eine sofortige Fahndung blieb zwar ohne Erfolg, die Ermittlungen zur Identitätsfeststellung des Tatverdächtigen laufen jedoch auf Hochtouren.
.

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.