.
Aktion Alkohol Alkohol am Steuer Alte Bürger American Football Anzeige Aprilscherz Arbeit Arbeitslosigkeit Arbeitsunfall Autobahn Baseball Basketball Baustellen Belohnung Betrug bombe Boxen Brandstiftung Bremen Bremerhaven Clowns Deichbrand Demonstration Diebstahl DLRG Drogen Eilmeldung Einbrecher treten Wohnungstür ein Einbruch Eisbär Eishockey Energiesparen Europameisterschaft Explosion Fahndung Fahrausweisautomat im Bahnhof Bremerhaven-Lehe gesprengt Fahren ohne Fahrerlaubnis Fahrerflucht Fahrradunfall Falschgeld Ferienprogramm Feuer Feuerwehr Einsatz Flüchtlingshilfe Forschung Fussball Gesundheit Gewinnspiel Hafen Halloween Hilfe Ikea Info Jahreswechsel Jobcenter K-1 Kinder Körperverletzung Kultur Kunst Küstenwache Lehe MMA Mord Motorradunfall Natur Naturschutz Neueröffnung Nötigung öffentliche Hinweise Offshore Ostern Politik Polizeieinsatz Privat Public Viewing Rotlichtviertel Rugby Ruhestörung Sachbeschädigung Sail2015 Sail2020 Schiffahrt Schmuggel Schule Schwarzarbeit Seenotretter Seestadtfest2017 Sexualdelikte Sponsored Post Sport Stadtverwaltung Statistiken Stau Stellenangebote Straßensperrung Straßensperung Streik Streit Stromausfall Terroreinsatz Thaiboxen THW Bremerhaven Tierheim Tierschutz Tötungsdelikt Tourismus Überfall Umfrage Umweltschutz Umweltverschmutzung Unfall Urteil Veranstaltungen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche Verkehrshinweis Verkehrskontrolle Verlosung Vermisstenmeldung Video Waffen Warnung Werbung Werbung Anzeige Wetter Wilderei Wirtschaft Wissenschaft Zoll Zoo Zug

Aktuelle Betrugsmasche auf Amazon marketplace

Gerade jetzt zum Black FridaySale und bei den Weihnachtsgeschenkbestellungen heißt es aufpassen.

Hintergrund:

Der Onlineversandhändler Amazon.de ermöglicht externen Anbietern den Vertrieb ihrer Waren über den Amazon Marketplace. Der Bestellvorgang ähnelt hierbei stark einem Einkauf bei Amazon, sodass Kunden möglicherweise nicht sofort erkennen, dass Sie bei einem externen Anbieter und nicht bei Amazon selbst kaufen.

Achtung 👆

Gegenwärtig gibt es sehr viele betrügerische Angebote auf Amazon, die versuchen, dieses System zu missbrauchen. Die Betrüger erstellen neue „Fake-Shops“, die sehr kurzlebig sind und meist nach wenigen Tagen wieder von der Plattform verschwinden.

Wie gehen die Betrüger genau vor?

Hauptsächlich werden hochpreisige Elektronikartikel und Haushaltsgeräte wie Laptops oder Waschmaschinen mit Preisnachlässen von 50% bis zu 80% angeboten.
Die Betrüger fordern ihre Opfer auf, Kontakt zu einer bestimmten E-Mail Adresse aufzunehmen. Ziel der Kriminellen ist es, den vermeintlichen Kauf Abseits von Amazon einzufädeln.
Meldet sich eine Interessentin oder ein Interessent bei den Betrügern, senden diese eine kurze E-Mail mit der Aufforderung, persönliche Daten wie Name, Adresse und Mobilfunknummer anzugeben. Die Kommunikation mit den Betrügern erfolgt häufig in einem schlechten Deutsch. Die Täter zerstreuen mögliche Zweifel an der Echtheit des Angebotes, indem Sie auf ein „kurzfristiges Angebot“ oder einen „Großhändler-Rabatt“ verweisen. Daneben werden weitreichende Rücknahme- und Garantieversprechen gegeben.
Geht das Opfer auf die Betrugsmasche ein, versenden die Betrüger eine gefälschte Bestellbestätigung und der Kunde wird aufgefordert die Ware per Vorkasse zu bezahlen.
Teilweise fordern die Betrüger von ihren Opfern auch eine Bezahlung per Western Union oder mittels „PaySafe Cards“.
Eine Auslieferung der bezahlten Ware erfolgt nicht.

Unsere Tipps für euch:

👮 Seid vorsichtig bei Artikeln, die ohne ersichtlichen Grund erheblich unter dem üblichen Marktwert verkauft werden sollen!
👮Nutzt ausschließlich Amazon, um Ihre Bestellung abzuwickeln: Käufe außerhalb der Plattform sind vom Käuferschutz ausgeschlossen!
👮Nutzt sichere Bezahlmethoden: Bezahlt keinesfalls per Bargeldanweisung oder mittels „PaySafe Cards“!
👮Verkäufer, die das Geschäft außerhalb der Plattform abwickeln wollen, sind unseriös!
👮Meldet verdächtige Angebote, damit der Plattformbetreiber diese sperren kann!
👮Gebt keine persönlichen Daten an externe Verkäufer weiter!
Hier geht’s zum Internetartikel der Polizei Hessen:
http://k.polizei.hessen.de/984907651
#WirsindeurePolizei #Hessen
#Betrugsmasche
#Amazon
#Marketplace

Aktuelle Betrugsmasche auf Amazon marketplace

Labels:

Kommentar veröffentlichen

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.