http://t.groupon.de/r?tsToken=DE_AFF_0_211061_1534105_0&url=https%3A%2F%2Fwww.groupon.de%2Fdeals%2Fmcfit-5%3FCID%3DDE_AFF_5600_225_5383_1%26z%3Dskip%26utm_medium%3Dafl%26utm_campaign%3D211061%26mediaId%3D1534105%26utm_source%3DGPN&wid=http://www.bremerhavennews24.de
Aktion Alkohol Alkohol am Steuer Alte Bürger American Football Anzeige Aprilscherz Arbeit Arbeitslosigkeit Arbeitsunfall Austellung Autobahn Baseball Basketball Baustellen Belohnung Betrug bombe Boxen Brandstiftung Bremen Bremerhaven Clowns Deichbrand Demonstration Diebstahl DLRG Drogen Drogen Schwarzarbeit Eilmeldung Einbrecher treten Wohnungstür ein Einbruch Eisbär Eishockey Energiesparen Europameisterschaft Explosion Fahndung Fahrausweisautomat im Bahnhof Bremerhaven-Lehe gesprengt Fahren ohne Fahrerlaubnis Fahrerflucht Fahrradunfall Falschgeld Ferienprogramm Fernsehen Feuer Feuerwehr Einsatz Flucht Flüchtlingshilfe Forschung Fussball Gesundheit Gewinnspiel Hafen Halloween Hilfe Hochschule Bremerhaven Ikea Info Jahreswechsel Jobcenter K-1 Kinder Konferenz Köroerverletzung Körperverletzung Kultur Kunst Küstenwache Lehe Magistrat MMA Mord Motorradunfall Museum Natur Naturschutz Neueröffnung Nötigung Notruf öffentliche Hinweise Offshore Ostern Politik Polizeieinsatz Poltik Privat Public Viewing Rotlichtviertel Rugby Ruhestörung Sachbeschädigung Sail2015 Sail2020 Schiffahrt Schmuggel Schule Schwarzarbeit Seenotretter Seestadtfest2017 Seestadtfest2018 Sexualdelikte Silvester Sponsored Post Sport Stadtverwaltung Statistiken Stau Stellenangebote Steuern Stichverletzung Straßensperrung Straßensperung Streik Streit Stromausfall Terroreinsatz Thaiboxen THW Bremerhaven Tierheim Tierschutz Tötungsdelikt Tourismus Überfall Umfrage Umweltschutz Umweltverschmutzung Unfall Urteil Veranstaltungen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche Verkehrsbehinderung Verkehrshinweis Verkehrskontrolle Verlosung Vermisstenmeldung Video Waffen Warnung Werbung Werbung Anzeige Wetter Wilderei Wirtschaft Wissenschaft Zoll Zoo Zug

Sanierung im Kulturhaus Goethestraße 45: Projekte während der Bauzeit im Container - Stäwog und bremenports setzen sich ein


Nach vielen Jahren Vorbereitung beginnen die Arbeiten an dem Gebäude Goethestraße 45. Das Gebäude wurde 1904 gebaut und wird umfassend durch die städtische Wohnungsgesellschaft Stäwog saniert. Die Gesamtkosten für die Arbeiten werden voraussichtlich 1,7 Millionen Euro betragen. "Wir freuen uns, dass uns dafür eine Förderung aus Stadtumbau West Mitteln zugesagt wurde. Ohne diese Förderung können wir das Projekt nicht umsetzen", sagt Stäwog-Geschäftsführer Sieghard Lückehe.

Die Galerie „Goethe 45“ kann Ihre Räume während der Bauzeit nicht nutzen. Deshalb verlagert der kreative Kulturtreff seine Aktivitäten übergangsweise in einen Container, den die Hafengesellschaft bremenports vor dem Haus aufgestellt hat. Anlässlich des Goethestraßenfestes stehen die Verantwortlichen der Galerie am Sonntag, 11. September, direkt am Container von 11 Uhr bis 18 Uhr für Nachfragen und auch Presseberichterstattung zur Verfügung.
Der Container ist auf einer Seite wie eine Seekiste gestaltet. Er steht für eine Kooperation, mit der die Galerie „Goethe 45“, Stäwog und bremenports mit innovativen Projekten und Partnern wie der Schule am Ernst-Reuter-Platz zum Stimmungswechsel im sozialen Brennpunkt Lehe beitragen wollen. „Wir machen mit, weil Lehe und der Hafen seit jeher Nachbarn sind“, sagt bremenports-Geschäftsführer Robert Howe. „Wir stellen unsere Beteiligung unter das Motto ´Der Hafen kommt nach Lehe`. Damit machen wir Werbung in eigener Sache – für einen maritimen Standort, den wir auch denen näherbringen wollen, die schlechtere Startchancen haben als andere.“
Foto: Goethe45  DJ Kaoz/No Remorze & DJ Phax Mulder
Eigentlich hatte sich Anne Schmeckies, die Kuratorin der Galerie „Goethe 45“, von bremenports nur einen Bürocontainer gewünscht, um während der Sanierung des Altbaus kleine Ausstellungen für das Goethequartier organisieren zu können. Aus dieser Idee entwickelt sich jetzt ein größeres Projekt, in dem Kreativität, geschichtliche Bezüge und der moderne Hafen eine Rolle spielen sollen. „Hier sollen sich Kunst und Bildung ergänzen“, sagt Anne Schmeckies.
Zum Beispiel will bremenports Kinder und Jugendliche aus Lehe zu kostenlosen Busfahrten einladen, bei denen der Überseehafen und seine Terminals erkundet werden können. Außerdem ist ein maritimer Fotowettbewerb für Kinder und Jugendliche geplant. Die Schule am Ernst-Reuter-Platz soll ebenfalls einbezogen werden. Dort haben die Lehrer die Möglichkeit, Unterrichtsmaterial zu nutzen, das darüber informiert, welche Bedeutung Hafenbetrieb und Logistik für unsere Welt haben.
Bisher hat Anne Schmeckies in der „Goethe 45“ insgesamt 17 Ausstellungen organisiert – die meisten mit Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern aus Bremerhaven und mit direktem Lehe-Bezug. Außerdem wurden Kooperationen mit drei Schulen aufgebaut. „Unsere Ausstellungen sind oft mit Events wie Nachbarschaftsfesten verbunden und kommen gut an“, sagt die Kuratorin. „Wir tragen mit unserem Zentrum zu einem positiveren Lebensgefühl im Goethequartier bei. Eltern, Kindern und Jugendliche fühlen sich wahr- und mitgenommen.“
„Der Container vor dem Haus steht symbolhaft für ein engeres Miteinander von Überseehafen und Lehe“, so die Kuratorin. „Das wird auch die erste Ausstellung zeigen: Die 19-jährige Leah aus dem Goethequartier stellt mit ihrer illustrativen Malerei den Bezug zu Hafen und Schifffahrt her. Mit dem selbstbewussten Titel „Yes, it`s me“ und einem an traditionelle Tätowierungen erinnernden Stil präsentiert Leah ihre liebevoll gestalteten Arbeiten erstmals der Öffentlichkeit.
Der Kultur-Container an der Goethestraße 45 ist donnerstags und samstags von 14 Uhr bis 16 Uhr sowie nach Bedarf geöffnet.
.

Sanierung im Kulturhaus Goethestraße 45: Projekte während der Bauzeit im Container - Stäwog und bremenports setzen sich ein

Kommentar veröffentlichen

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.