http://t.groupon.de/r?tsToken=DE_AFF_0_211061_1534105_0&url=https%3A%2F%2Fwww.groupon.de%2Fdeals%2Fmcfit-5%3FCID%3DDE_AFF_5600_225_5383_1%26z%3Dskip%26utm_medium%3Dafl%26utm_campaign%3D211061%26mediaId%3D1534105%26utm_source%3DGPN&wid=http://www.bremerhavennews24.de
Aktion Alkohol Alkohol am Steuer Alte Bürger American Football Anzeige Aprilscherz Arbeit Arbeitslosigkeit Arbeitsunfall Austellung Autobahn Baseball Basketball Baustelle Baustellen Belohnung Betrug Bildung bombe Boxen Brandstiftung Bremen Bremerhaven Buastelle Buastellen Clowns Deichbrand Demonstration Diebstahl DLRG Drogen Drogen Schwarzarbeit Eilmeldung Einbrecher Einbrecher treten Wohnungstür ein Einbruch Eisbär Eisbären Eishockey Energiesparen Erpressung Europameisterschaft Explosion Fahndung Fahrausweisautomat im Bahnhof Bremerhaven-Lehe gesprengt Fahren ohne Fahrerlaubnis Fahrerflucht Fahrradunfall Falschgeld Ferienprogramm Fernsehen Feuer Feuerwehr Bremerhaven Feuerwehr Einsatz Feuwerwehr Einsatz Flucht Flüchtlingshilfe Forschung Fussball Gesundheit Gewinnspiel Hafen Halloween Hilfe Hochschule Bremerhaven Ikea Info Instagram Jahreswechsel Jobcenter K-1 K1 Kinder Konferenz Köroerverletzung Körperverletzung Kultur Kunst Küstenwache Lehe Magistrat MMA Mord Motorradunfall Museum Natur Naturschutz Neueröffnung Nötigung Notruf öffentliche Hinweise Offshore Ostern Politik Polizeieinsatz Poltik Privat Public Viewing Rotlichtviertel Rugby Ruhestörung Sachbeschädigung Sail2015 Sail2020 Schiffahrt Schmuggel Schule Schwarzarbeit Seenotretter Seestadtfest2017 Seestadtfest2018 Sexualdelikte Sicherh Silvester Sponsored Post Sport Stadtverwaltung Statistiken Stau Stellenangebote Stellenanzeige Steuern Stichverletzung Straßensperrung Straßensperung Streik Streit Stromausfall Terroreinsatz Thaiboxen THW Bremerhaven Tierheim Tierschutz Tötungsdelikt Tourismus Überfall Umfrage Umweltschutz Umweltverschmutzung Unfall Urteil Veranstaltungen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche Verkehrsbehinderung Verkehrshinweis Verkehrskontrolle Verlosung Vermisstenmeldung Video Waffee Waffen Warnung Werbung Werbung Anzeige Wetter Wilderei Wirtschaft Wissenschaft Zivilcourage Zoll Zoo Zug

Zu früh gefreut: Seahawksspiel läuft nicht nach Plan


Am vergangenen Samstag war die Herrenmannschaft der Bremerhaven Seahawks zu Gast bei den Flensburg Sealords. Das Hinspiel hatten die Seahawks deutlich mit 42 zu 21 gewonnen und mit einem Sieg hätten sie sich einen Platz für die Playoffs gesichert. Dennoch lief es nicht wie geplant.


Um 16:30 pfiff der Hauptschiedsrichter das Spiel an und der Seahawks Kicker schoss den Ball weit in die linke Spielfeldhäfte, wo der Returner der Sealords den Ball sichern konnte. Daher bekam die Sealords Offense den Ball auf ihrer eigenen 5 Yardline und dank eines starken Druck der Seahawksdefense, mussten die Sealords schon nach drei Versuchen punten. Die Seahawks Offense bekam den Ball im Flensburger Bereich, mit nur 30 Yards bis zur Endzone. Nach acht Spielzüge und einer balancierten Mischung aus Lauf- und Passspielzügen entschied der Seahawks Quarterback, Philipp Villanueva, bei einem Passversuch selber zu laufen und erreichte die Endzone für den ersten Touchdown des Spiels. Die Seahawks spielten dann die Two-Point Conversion und der Runningback Simon Reiche trug mit einem „Power“ Laufspielzug den Ball erneut in der End Zone. Spielstand war somit  00:08 für die Seahawks.
Für ihren zweiten Drive müssten die Sealords schon wieder frühzeitig punten und nach 3 Spielzügen konnte Simon Reiche, aus eigener Kraft und durch eine perfekte Imitation von „Beast Mode“ Marshawn Lynch, den Ball in der Flensburger Endzone bringen. Bei der folgende Two-points Conversion überwarf der Seahawks Quarterback seinen Receiver und somit blieb der Spielstand bei 00:14. Dank einem Tackle für großen Raumverlust und einer Pass Deflection endete das erste Quarter mit einem weiteren Three-and-Out und die Flensburger müsst zum  Anfang des zweiten Quarters erneut punten. Der Punter der Sealords konnte aber den Ball nicht sofort sichern und wurde dann in seiner eigenen 20 Yards auf den Boden gebracht.

 Die Offenseline der Seahawks schafft Platz für Runningback Simon Reiche, wieso Spieler Nr.21 sich nicht bewegt um wenigstens seinen Gegenspieler zu blocken weiß wohl nur er

Die ganze Seahawksmannschaft freute sich über einen fast perfekten Spielanfang, aber die Flensburger und insbesondere ihre Defense waren nun bereit ihr wahres Gesicht zu zeigen.
Bei dem folgenden ersten Versuch spielte die Seahawks Offense einen sogenannten Play-action Pass, der leider die Defense nicht täuschen konnte und der Ball wurde von dem Sealords Safety in der Endzone abgefangen. Die Dynamik des Spiels hatte sich gedreht und nun marschierte die Offense der Sealords und konnten ihren vierten Drive mit einem 20 Yards Touchdown-Pass in der rechten Ecke der Endzone beenden. Der Fullback der Sealords trug den Ball in die Endzone bei der Two-Points Conversion. Spielstand 08 : 14.
Dann beherrschten beide Defenseteams das Spiel und die drei nächsten Drives beendeten sie jeweils mit weiteren Three-and-Outs. Kurz vor der Halbzeit und dank einem Fake-Punt konnten die Flensburger für ein paar Sekunden ihren Driver verlängern, aber die Zeit reichte nicht mehr.
Nach der Pause bekamen die Seahawks den Ball und, nach einem guten Kickoff-Return,  gab es eine gute Anfangsposition bei der 50 Yard Linie. Aber trotz starker Laufspielzüge und zwei Interceptions der Seahawks Defense, wurde jeder Drive der Seahawks ohne weitere Punkte beendet. Der Spielstand blieb lange bei 08 :14, bis die Sealords Defense eine zweites Mal einen Seahawks Pass abfing und sie es schafften über einen 40 Yards Return den Ball in die Endzone zu tragen. Die Defense blockte den Point after Touchdown und den Score war nun ausgeglichen, 14 : 14.
 Danach bekamen beide Offenseteams eine weitere Chance das Spiel zu gewinnen. Zuerst die Seahawks, die nur zusehen konnte wie die Flensburger Defense noch den Ball abfing und dann die Sealords Offense, die aber nicht genug Zeit hatten und es nur bis an die 40 Yardline der Seahawks schaften. Endstand  des Spiels war somit  14 :14.
Seahawks Headcoach Mike Böhlken war ziemlich enttäuscht über das Spiel und die Leistung seinerSpieler, somit bekam die Mannschaft nach Spielende einen saftigen Einlauf.

Mit einer 4-3-1 Bilanz müssen sich die Seahawks nun wieder sammeln, da der Weg zu den Playoff jetzt über Hamburg und Bremen geht, mit zwei Auswärtsspielen, die viel Spannung und Intensität versprechen.
Die nächsten Auswärtsspiele sind am 4.9.16 in Hamburg gegen die Hamburg Heat und am 10.9.16 gegen die Bremen Firebirds in Bremen.
.


Zu früh gefreut:Seahawksspiel läuft nicht nach Plan

Kommentar veröffentlichen

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.