http://t.groupon.de/r?tsToken=DE_AFF_0_211061_1534105_0&url=https%3A%2F%2Fwww.groupon.de%2Fdeals%2Fmcfit-5%3FCID%3DDE_AFF_5600_225_5383_1%26z%3Dskip%26utm_medium%3Dafl%26utm_campaign%3D211061%26mediaId%3D1534105%26utm_source%3DGPN&wid=http://www.bremerhavennews24.de
Aktion Alkohol Alkohol am Steuer Alte Bürger American Football Anzeige Aprilscherz Arbeit Arbeitslosigkeit Arbeitsunfall Austellung Autobahn Baseball Basketball Baustelle Baustellen Belohnung Betrug bombe Boxen Brandstiftung Bremen Bremerhaven Clowns Deichbrand Demonstration Diebstahl DLRG Drogen Drogen Schwarzarbeit Eilmeldung Einbrecher treten Wohnungstür ein Einbruch Eisbär Eishockey Energiesparen Europameisterschaft Explosion Fahndung Fahrausweisautomat im Bahnhof Bremerhaven-Lehe gesprengt Fahren ohne Fahrerlaubnis Fahrerflucht Fahrradunfall Falschgeld Ferienprogramm Fernsehen Feuer Feuerwehr Einsatz Flucht Flüchtlingshilfe Forschung Fussball Gesundheit Gewinnspiel Hafen Halloween Hilfe Hochschule Bremerhaven Ikea Info Jahreswechsel Jobcenter K-1 Kinder Konferenz Köroerverletzung Körperverletzung Kultur Kunst Küstenwache Lehe Magistrat MMA Mord Motorradunfall Museum Natur Naturschutz Neueröffnung Nötigung Notruf öffentliche Hinweise Offshore Ostern Politik Polizeieinsatz Poltik Privat Public Viewing Rotlichtviertel Rugby Ruhestörung Sachbeschädigung Sail2015 Sail2020 Schiffahrt Schmuggel Schule Schwarzarbeit Seenotretter Seestadtfest2017 Seestadtfest2018 Sexualdelikte Silvester Sponsored Post Sport Stadtverwaltung Statistiken Stau Stellenangebote Steuern Stichverletzung Straßensperrung Straßensperung Streik Streit Stromausfall Terroreinsatz Thaiboxen THW Bremerhaven Tierheim Tierschutz Tötungsdelikt Tourismus Überfall Umfrage Umweltschutz Umweltverschmutzung Unfall Urteil Veranstaltungen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche Verkehrsbehinderung Verkehrshinweis Verkehrskontrolle Verlosung Vermisstenmeldung Video Waffen Warnung Werbung Werbung Anzeige Wetter Wilderei Wirtschaft Wissenschaft Zoll Zoo Zug

Vier Leichtverletzte bei Wohnungsbrand in Lehe


Am Sonntagmorgen brannte aus noch bisher ungeklärter Ursache eine Wohnung in der Dionysiusstraße vollständig aus. Die Rettungskräfte konnten insgesamt vier Bewohner aus dem Gebäude in Sicherheit bringen, eine 39-jährige Frau musste sogar über tragbare Leitern der Feuerwehr aus dem zweiten Obergeschoss gerettet werden.

Mehrere Anrufer meldeten gegen 08:00 Uhr der Leitstelle Bremerhaven einen Wohngebäudebrand in der Dionysiusstraße. Der alarmierte Löschzug konnte bereits auf der Anfahrt eine starke Rauchentwicklung feststellen. Bei Eintreffen der Rettungskräfte schlugen Flammen und starker Rauch aus zwei Fenstern im ersten Obergeschoss. Mehrere Bewohner hatten sich zuvor schon aus ihren Wohnungen selbstretten können.

Da am Anfang unklar war ob sich noch Personen im Gebäude befanden, setzte die Feuerwehr sofort mehrere Trupps zur Menschenrettung und Brandbekämpfung ein. Bei der Erkundung der Rückseite des Wohngebäudes machte sich im zweiten Obergeschoss an einem Fenster, aus dem ebenfalls schon starker Rauch drang, eine hilferufende Frau bemerkbar. In höchster Eile konnte die Frau über eine tragbare Leiter aus ihrer Notlage befreit werden und anschließend an den Rettungsdienst übergeben werden.


Bei den weiteren Suchmaßnahmen konnte keine weiteren Personen mehr gefunden werden, so dass dann der Schwerpunkt bei der Brandbekämpfung lag. Hierzu wurden mehrere Strahlrohre in der Innen- und Außenbrandbekämpfung eingesetzt sowie zur Entrauchung des Gebäudes entsprechende Druckbelüftungsgeräte. Während dieser ganzen Maßnahmen veranlasste die Einsatzleitung aufgrund der starken Rauchausbreitung im Stadtteil Lehe eine Warnmeldung an die Bevölkerung. Durch die neue Notfall- Informations- und Nachrichten-App (NINA) wurden die Bewohner in Lehe aufgefordert alle Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Der Wohnungsbrand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Durch die hohe Verrauchung im Gebäude und der starken Feuereinwirkung in der Brandwohnung zogen sich die Kontroll- und Nachlöscharbeiten aber noch hin. Hierzu mussten unteranderem Teile einer Holzbalkendecke abgetragen werden, um dort vermutete Brandnester zu kontrollieren.

Die 39-jährige Frau aus dem zweiten Obergeschoss sowie drei weitere Bewohner sind aufgrund eingeatmeter Rauchgase durch den Rettungsdienst und einer Notärztin medizinisch versorgt und zur weiteren Abklärung in umliegende Krankenhäuser transportiert worden. Ein in der Brandwohnung verbliebenes Frettchen konnte ebenfalls noch in Sicherheit gebracht und anschließend an einen Mitarbeiter einer Auffangstation für Frettchen übergeben werden.
Die Feuerwehr Bremerhaven war mit einem Löschzug der Berufsfeuerwehr, zwei Löschfahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehr, drei Rettungswagen und einem Notarztfahrzeug vor Ort.

Über die Brandursache kann die Feuerwehr keine Aussagen treffen - die Polizei hat die Ermittlungen diesbezüglich aufgenommen.Quelle:Feuerwehr Bremerhaven,Hauptbild Leserfoto:Emirkan Tayircik



Vier Leichtverletzte bei Wohnungsbrand in Lehe

Kommentar veröffentlichen

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.