Am Abend des 29.08.2016 riefen aufgeregte Nachbarn aus der
Kolmarer Straße die Polizei. Durch lautes Geschrei im Treppenhaus
alarmiert, kamen die Mieter aus ihren Wohnungen. Im ersten Stock stand
gegen 21.30 Uhr ein volltrunkener Hausbewohner und stach mit einem
Messer auf die Glaseinsätze in den Türen. Die staunenden Nachbarn bewarf
er mit Toastbrot.Einen Bewohner im oberen Stock bedrohte der Mann
mit einem Fleischerbeil und schrie dem 55-Jährigen zu, ihn damit
filetieren zu wollen.

Die schnell eingetroffenen Polizeibeamten nahmen die Sache ernst und
den 54-jährigen Störenfried fest. Er musste zur Verhinderung weiterer
Straftaten die Nacht in der Ausnüchterungszelle verbringen. Ihm wurde
eine Blutprobe entnommen.Bildquelle:.Jmtrivial


(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});


Hier klicken!

Facebook Comments

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here