Im Streit mit Armbrust geschossen

0
17


Nach einem vorangegangenen Streit, hat ein 36 Jahre alter Mann
in der Nacht zum Sontag mit einer Armbrust auf seinen 34-Jährigen
Kontrahenten geschossen. Der Pfeil verfehlte sein Ziel und der
34-Jährige blieb unverletzt.

Die beiden Männer hielten sich in der Wohnung des 36-Jährigen in der
Bürgermeister-Smidt-Straße auf. Im Laufe der Nacht kam es zum Streit
zwischen den beiden Männern, der sich ins Treppenhaus des
Mehrfamilienhauses verlagerte. Es kam zu Handgreiflichkeiten, bei denen
zunächst der 36-Jährige verletzt worden sein sollte. Daraufhin holte
dieser eine massive Armbrust hervor und schoss mit einem Pfeil in
Richtung des 34-Jährigen. Der Pfeil schlug in der Wand des Treppenhauses
ein. Der 34-Jährige flüchtete sich auf die Straße und die Polizei wurde
gerufen. Die nahm den 36-Jährigen in seiner Wohnung fest und
beschlagnahmte die Armbrust mitsamt über 40 Pfeilen. Gegen den Mann wird
nun wegen versuchter „Gefährlicher Körperverletzung“ und wegen
möglicher Verstöße gegen das Waffenrecht ermittelt.
.


(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

adscale_slot_id=“Nzc1YTQw“;

Facebook Comments

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here