LTE Pro

Verkehrskontrollen in der Stadt


An vier Kontrollorten war die Polizei am Mittwochnachmittag und –abend in der Stadt unterwegs, um Kraftfahrzeugführer auf Alkohol- und Drogenbeeinflussung zu überprüfen. Aber auch nicht angelegte Sicherheitsgurte und Handy-Benutzung spielten eine Rolle.
Die Beamten postierten sich nacheinander in der Friedrich-Ebert-Straße, Rickmersstraße, Lange Straße und Stresemannstraße. Insgesamt wurden 138 Fahrzeuge angehalten und überprüft. Schon in der Friedrich-Ebert-Straße hielten die Polizisten einen alkoholisierten Motorrollerfahrer an. Der 49-Jährige hatte etwas getrunken und führte einen Atemalkoholtest durch. Der lag über der 0,5-Promille-Grenze und der Rollerfahrer durfte nicht mehr weiterfahren. Bei drei weiteren Verkehrsteilnehmern konnten an den Kontrollstellen ebenfalls Alkoholbeeinflussungen festgestellt werden. Die lagen aber unter dem Grenzwert einer Ordnungswidrigkeit oder Straftat. In drei Fällen fertigten die Einsatzkräfte Anzeigen wegen der Benutzung von Handys während der Fahrt. 9 Fahrzeuge waren technisch nicht in Ordnung und in 18 Fällen mussten die Polizisten einschreiten, weil kein Sicherheitsgurt angelegt war.
Kostenlose Kleinanzeigen jetzt auch bei Bremerhaven News www.die-flohmarktseite.de

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.