Verdacht auf Kokainkonsum – Polizei veranlasst Blutproben von zwei Autofahrern

0
61

Die Polizei Langen kontrollierte am Dienstag zwei Pkw-Führer, die augenscheinlich unter dem Einfluss berauschender Mittel am Straßenverkehr teilnahmen. Gegen 8 Uhr morgens geriet ein 19-jähriger Langener, der in Debstedt auf der Autobahn fuhr, in den Verdacht, sich nach dem Konsum von Kokain ans Steuer seines Fahrzeugs gesetzt zu haben. Am Nachmittag trafen die Beamten einen 35-jähriger Bremerhavener in Mulsum an, dem das Gleiche vorgeworfen wird. Dieser war zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Bei beiden Fahrzeugführern wurden Blutproben entnommen. Sie müssen zudem mit Strafanzeigen und Ordnungswidrigkeitenverfahren rechnen.

Facebook Comments

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here