Latest Post

Aktion Alkohol Alkohol am Steuer Alte Bürger American Football Anzeige Aprilscherz Arbeit Arbeitslosigkeit Arbeitsunfall Ausbildung Austellung Autobahn Baseball Basketball Bausellen Baustelle Baustellen Belohnung Betrug Betrug Diebstahl Bildung bombe Boxen Brandstiftung Bremen Bremerhaven Buastelle Buastellen Clowns Deichbrand Demonstration Diebstahl Diebstahll DLRG Drogen Drogen Schwarzarbeit Eilmeldung Einbrecher Einbrecher treten Wohnungstür ein Einbruch Eisbär Eisbären Eishockey Energiesparen Erpressung Europameisterschaft Explosion Fahndung Fahrausweisautomat im Bahnhof Bremerhaven-Lehe gesprengt Fahren ohne Fahrerlaubnis Fahrerflucht Fahrradunfall Falschgeld Ferienprogramm Fernsehen Feuer Feuerwehr Bremerhaven Feuerwehr Einsatz Feuwerwehr Einsatz Flucht Flüchtlingshilfe Forschung Fund Fussball Gesundheit Gewinnspiel Hafen Halloween Hilfe Hochschule Bremerhaven Ikea Info Instagram Jahreswechsel Jobcenter K-1 K1 Kampfsport Kinder Konferenz Köroerverletzung Körperverletzung Kreuzfahrten Kultur Kunst Küstenwache Lehe Magistrat MMA Mord Motorradunfall Museum Natur Naturschutz Neueröffnung Nötigung Notruf öffentliche Hinweise Offshore Ostern Politik Politik Hafen Polizei Bremerhaven Polizeieinsatz Poltik Privat Public Viewing Rotlichtviertel Rugby Ruhestörung Sachbeschädigung Sail2015 Sail2020 Schiffahrt Schmuggel Schule Schwarzarbeit Seenotretter Seestadtfest 2019 Seestadtfest2017 Seestadtfest2018 Sexualdelikte Sicherh Silvester Sponsored Post Sport Stadtverwaltung Statistiken Stau Stellenangebote Stellenanzeige Steuern Stichverletzung Störung Straßensperrung Straßensperung Streik Streit Stromausfall Terroreinsatz Thaiboxen THW Bremerhaven Tierheim Tierschutz Tötungsdelikt Tourismus Überfall Umfrage Umweltschutz Umweltverschmutzung Unfall Urteil Veranstaltungen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche Verkehrsbehinderung Verkehrshinweis Verkehrskontrolle Verlosung Vermisstenmeldung Versteigerung Video Wa Waffee Waffen Warnung Werbung Werbung Anzeige Wetter Wilderei Wirtschaft Wissenschaft Zivilcourage Zoll Zoo Zug

Am Nachmittag des 16.07.2019 kam es in Bremerhaven-Süd zu einem Verkehrsunfall, wobei ca. 4.000 Euro Sachschaden entstand. Gegen 17.15 Uhr fuhr eine Frau mit ihrem PKW die Zuwegung vom Autohof an der Frederikshavner Straße. Die 45-Jährige wollte links auf die Straße in Richtung Landkreis abbiegen. Dabei achtete die Fahrerin nicht ausreichend auf einen bevorrechtigten PKW-Führer, der zu diesem Zeitpunkt gerade von der Autobahn A27 kam und seinerseits die Fahrbahn der Fredrikshavner Straße in Richtung Autohof überqueren wollte. Im Kreuzungsbereich kam es zu einer Kollision der Fahrzeuge, wobei leichter Sachschaden entstand. Personen wurden nicht verletzt..


Weil ein Brandmelder in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Buchtstraße piepste, kamen in der Nacht zum vergangenen Freitag mehrere Anwohner nicht in den Schlaf. Die Polizei und Feuerwehr wurden gerufen. Die Bewohner des Hauses befürchteten, dass es in der Wohnung brennen könnte. Da niemand die Wohnungstür öffnete, musste sie aufgebrochen werden, um nachzusehen. Ein Feuer war nicht zu entdecken, dafür fanden die Polizisten knapp 100 Marihuana-Pflanzen, die mit einer aufwändigen Licht- und Belüftungsanlage aufgezogen wurden. Die Pflanzen, die schon eine Höhe von etwa einem Meter hatten, wurden beschlagnahmt. Offensichtlich wurde die Wohnung nur zur Aufzucht benutzt und war nicht bewohnt. Die Polizei fahndete nach den "Betreibern" der Plantage und konnte jetzt zwei 30 und 35 Jahre alte Männer festnehmen. Gegen sie wurden Strafverfahren wegen Verstöße nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. .


Auf Grund des Beschlusses des Ausschusses für Schule und Kultur vom 11. Dezember 2018 wird ab dem Schuljahr 2019/2020 die bisherige Dependance der Fritz-Husmann-Schule als eigenständige zweizügige Grundschule geführt.

Für einen Übergangszeitraum heißt die Schule „Fritz-Husmann-Schule II“.
.


Am Montagmittag kam es zu einem Diebstahl aus einem Einfamilienhaus in der Jürgen-Brand-Straße. Während die Hausbewohnerin im Vorgarten arbeitete, nutzte der Dieb eine offene Nebeneingangstür, um ins Haus zu gelangen. Die Bewohnerin des Hauses pflegte die Beete vor dem Haus und hatte dabei die Nebeneingangstür nicht verschlossen gehalten. Kurz nach 12 Uhr erschien eine etwa 60 Jahre alte Frau vor dem Haus und verwickelte die Hausbewohnerin in ein längeres Gespräch. Man unterhielt sich über die Blumen. Als die Hausbewohnerin nach einer Weile wieder ins Haus ging, waren die Schränke durchwühlt worden. Es fehlten mehrere Schmuckstücke und etwas Bargeld. Offenbar hatte sich der Täter Zugang durch die unverschlossene Tür verschafft. Jetzt bittet die Polizei (Telefon 953 3231) um weitere Hinweise zu dem Vorfall und der Frau, die mit der Hausbewohnerin gesprochen hat. Sie war etwa 170 Zentimeter groß und sprach akzentfreies Deutsch. Sie hatte graue, halblang gelockte Haare, trug eine Mütze und ein buntes Tuch. Die Frau hatte eine Tasche bei sich. .



Angetrunken und ohne Fahrerlaubnis war am Abend des 15.07.2019 ein Autofahrer mit seinem PKW in Leherheide unterwegs. Gegen 22.30 Uhr befuhr der 43-Jährige die Hans-Böckler-Straße stadteinwärts. Nachdem er die Kurve am Hochhaus durchfahren hatte, verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen schweren Wagen und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Auf dem Parkstreifen kam es zu einer heftigen Kollision mit zwei hier abgestellten Fahrzeugen. Dabei entstand schwerer Sachschaden. Der Mercedes E300 des Verursachers war anschließend nicht mehr fahrbereit. Insgesamt wird der Schaden auf ca. 30.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme wurde bei dem Mercedes-Fahrer starker Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein Alkoholtest ergab einen sehr hohen Wert und der Beschuldigte wurde festgenommen. An der Wache wurde eine Blutprobe entnommen. Eine Überprüfung ergab, dass der Mann keine Fahrerlaubnis besitzt.



Am Sonntagnachmittag, 14.07.2019, kam es im Fischereihafen zu einem Verkehrsunfall. Gegen 15.00 Uhr befuhr eine Frau mit ihrem Fahrrad die Straße Seeborg in Höhe des Baumarktes. Die 83-Jährige hielt an der Einmündung Am Lunedeich kurz an, um sich bei beginnendem Nieselregen eine Regenjacke überzuziehen. Als die Seniorin wieder losradelte, fuhr sie auf der Straße in eine gerade vorbeifahrende Kolonne Motorradfahrer. Dabei kam es zu einer Kollision mit einem Krad, das mit zwei Personen besetzt war. Die Fahrradfahrerin und der Motorradfahrer kamen dabei zu Fall und stürzten auf die Fahrbahn. Dabei wurde die 83-Jährige schwer- und der 61-jährige Motorradfahrer leicht verletzt. Seine 60-jährige Sozia stürzte ebenfalls, verletzte sich jedoch nicht.


Mit Rettungswagen wurden die Verletzten in ein Krankenhaus gebracht. Dort wurde die Seniorin stationär aufgenommen. Der 61-Jährige wurde nach ambulanter Behandlung wieder entlassen. An den Zweirädern entstand leichter Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.
.




Am Freitag, 12.07.2019, gegen 23.55 Uhr, brachen bisher unbekannte Täter gewaltsam in ein Einfamilienhaus im Ortsteil Speckenbüttel ein und entwendeten Uhren im Wert von mehreren tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 953-4444 entgegen.
http://bit.ly/hashtagsmokeDie unbekannten Täter warfen nach ersten Erkenntnissen in der Nacht eine Scheibe des Hauses in der Konitzer Straße mit einem Stein ein, entwendeten zielgerichtet mehrere im Haus befindliche Uhren und flüchteten in unbekannte Richtung.
Die Anwohner wurden durch das Scheibenklirren aus dem Schlaf geweckt und verständigten umgehend die Polizei. Als die Streifenwagen eintrafen, waren die Täter bereits geflüchtet. Die Ermittlungen dauern zurzeit an.
.




Am Samstagvormittag ereignete sich in Bremerhaven-Wulsdorf ein Verkehrsunfall, bei dem eine 55-jährige Frau verletzt wurde. Eine 89-jährige Autofahrerin hatte die Radfahrerin beim Abbiegen übersehen und angefahren. Die Verletzte kam ins Krankenhaus.
Gegen 10.20 Uhr waren beide Verkehrsteilnehmer auf der Weserstraße stadteinwärts unterwegs. Die Autofahrerin bog in die Bremer Straße ein und übersah die Radfahrerin. Diese stürzte infolge des Zusammenstoßes auf die Fahrbahn. Passanten leisteten sofort Erste Hilfe. Die alarmierte Polizei nahm das Unfallgeschehen auf, während ein Krankenwagen die 55-Jährige abtransportierte. Die Ermittlungen dauern an.
.


Gleich in 4 Fällen musste die Bremerhavener Polizei am Wochenende Fahrzeugführer stoppen, die unter Alkoholeinfluss am Steuer saßen. Als Konsequenz erwarten die Fahrer nun entsprechende Anzeigen.
Im ersten Fall bemerkte eine Streifenwagenbesatzung in der Nacht zum Samstag, 13.07.2019, 00.05 Uhr, ein mit zwei Jugendlichen besetztes Mofa, dessen Fahrer unter Alkoholeinfluss auf der Langener Landstraße stadteinwärts fuhr. Die Fahrt endete hier, die Jugendlichen wurden später den Erziehungsberechtigten übergeben.
In der gleichen Nacht versuchte ein 31-jähriger Autofahrer mit seinem Auto in der Rickmersstraße aus einer Parklücke zu fahren. Dem Fahrer gelang dieses offensichtlich aufgrund seines vorherigen Alkoholkonsums nicht. Ein aufmerksamer Passant hatte gegen 03.30 Uhr die Polizei verständigt. Ein Arzt entnahm dem Fahrer später eine Blutprobe.

http://bit.ly/hashtagsmoke
Nachdem am Samstagmittag, 13.07.2019, 12.00 Uhr, ein Fahrzeug gemeldet wurde, das in Schlangenlinien in der Stresemannstraße unterwegs sein sollte, stoppte die alarmierte Polizei den 49-jährigen Fahrer eines Kleintransporters. Auch dieser stand unter Alkoholeinfluss und musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Nach ersten Erkenntnissen war der Kleintransporter zuvor bereits im Landkreis in Schlangenlinien unterwegs. Die Ermittlungen dauern an.
In der Folgenacht, 14.07.2019, fiel einer Funkstreife gegen 04.15 Uhr ein 24-jähriger angetrunkener Autofahrer bei Parkversuchen in der Georgstraße auf. Das Auto fuhr nach dem offensichtlich gescheiterten Vorhaben in Schlangenlinien davon. In der Grashoffstraße konnte der Fahrer dann gestoppt werden. Auch hier ordnete die Polizei eine Blutentnahme an und fertigte eine Strafanzeige.
.


Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.