LTE Pro

Latest Post

Aktion Alkohol Alkohol am Steuer Alte Bürger American Football Anzeige Aprilscherz Arbeit Arbeitslosigkeit Arbeitsunfall Autobahn Baseball Basketball Baustellen Belohnung Betrug bombe Boxen Brandstiftung Bremerhaven Clowns Deichbrand Demonstration Diebstahl DLRG Drogen Eilmeldung Einbrecher treten Wohnungstür ein Einbruch Eisbär Eishockey Energiesparen Europameisterschaft Explosion Fahndung Fahrausweisautomat im Bahnhof Bremerhaven-Lehe gesprengt Fahren ohne Fahrerlaubnis Fahrerflucht Fahrradunfall Falschgeld Ferienprogramm Feuer Feuerwehr Einsatz Flüchtlingshilfe Forschung Fussball Gesundheit Gewinnspiel Hafen Halloween Hilfe Ikea Info Jahreswechsel Jobcenter K-1 Kinder Körperverletzung Kultur Kunst Küstenwache MMA Mord Motorradunfall Natur Neueröffnung Nötigung öffentliche Hinweise Offshore Ostern Politik Polizeieinsatz Privat Public Viewing Rotlichtviertel Rugby Ruhestörung Sachbeschädigung Sail2015 Sail2020 Schiffahrt Schmuggel Schule Schwarzarbeit Seenotretter Seestadtfest2017 Sexualdelikte Sponsored Post Sport Stadtverwaltung Statistiken Stau Stellenangebote Straßensperrung Straßensperung Streik Streit Stromausfall Terroreinsatz Thaiboxen THW Bremerhaven Tierheim Tierschutz Tötungsdelikt Tourismus Überfall Umfrage Umweltschutz Umweltverschmutzung Unfall Urteil Veranstaltungen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche Verkehrshinweis Verkehrskontrolle Verlosung Vermisstenmeldung Video Waffen Warnung Werbung Wetter Wilderei Wirtschaft Wissenschaft Zoll Zoo Zug

Am Nachmittag des 19.10.2017 kam es zu einem Verkehrsunfall in Grünhöfe. Gegen 17.00 Uhr befuhr ein Linienbus die Boschstraße stadteinwärts und hielt an der Haltestelle Haber­straße. Als der Busfahrer nach dem Ein- und Aussteigen der Fahrgäste wieder anfuhr, wurde er von einem BMW überholt. Nachdem der PKW vor dem Bus wieder eingeschert war, bremste der PKW-Fahrer sein Fahrzeug absichtlich bis zum Stillstand stark ab, sodass der Busfahrer zwangsweise ebenfalls eine Notbremsung einleiten musste, um nicht aufzufahren. Dabei wurde ein Fahrgast im Bus verletzt. Der 73-Jährige prallte gegen eine Haltestange und kam anschließend zu Fall. Nach Zeugenaussagen wird gegen den 26-jährigen PKW-Fahrer wegen Nötigung und Körper­verletzung ermittelt.
.

Es sind noch Tickets für den  heutigen 20. Oktober erhältlich.

Für die „Dicke Pötte Tour bei Nacht“ mit der MS „GEESTEMÜNDE“ am Freitag, den 20. Oktober sind noch Tickets an Bord erhältlich.
Für die letzte „Dicke Pötte Tour bei Nacht“ in diesem Jahr wird eine Abendkasse eingerichtet. Die Tickets kosten sowohl im Vorverkauf als auch an der Abendkasse 11,-- € pro Person.
Die Fahrt beginnt um 19:00 Uhr und endet gegen 21:00 Uhr am Liegeplatz der MS „GEESTEMÜNDE“ im Neuen Hafen.
.



Am Nachmittag des 19.10.2017 boten Dachdecker in Speckenbüttel ihre Dienste an. Die drei Männer klingelten an den Haustüren und versuchten Aufträge für angeblich dringend notwendige Dachreparaturen an den Wohnhäusern zu erlangen.
Dabei gingen die die angeblichen Handwerker zum Teil recht aggressiv vor und versuchten ihre zukünftigen Kunden zu den Aufträgen zu nötigen.
In der Lycker Straße wurden sie von einem Hausbesitzer abgewiesen. Als die Männer davonfuhren, folgte ein couragierte Zeuge dem weißen Lieferwagen. Der 48-Jährige informierte die Polizei und Beamten konnten die Verdächtigen kurz darauf auf der BAB 27 aufnehmen. Der polnische Lieferwagen wurde an der Abfahrt Geestemünde gestoppt.
Die Personen wurden überprüft. Dabei stellte sich heraus, dass gegen die drei 27-, 34- und 38-jährigen Rumänen bereits bundesweit wegen Leistungsbetrug ermittelt wird. Sie beginnen Dachreparaturen und verlangen in der Folge horrende Preise von den Hauseigentümern.
Nach der Sachverhaltsaufnahme und Personalienfeststellung fuhren die Männer mit unbekanntem Ziel weiter. Mit weiterem Auftreten ist zu rechnen!
Seien Sie bei Haustürgeschäften grundsätzlich skeptisch und aufmerksam!
.

 
Bremerhavener Lichtermeer Bremerhavens größter Laternenumzug durch die Havenwelten 



Erleuchtet mit uns die schönen Havenwelten! Am Sonntag, den 29. Oktober wollen wir mit Euch Laternelaufen! Alle großen und kleinen Kinder sind herzlich eingeladen mit ihren Familien zu den Terrassen des Mediterraneo zu kommen um am größten Laternenumzug Bremerhavens teilzunehmen!

Auf der Lichtermeer-Bühne begrüßen Euch um 17:30 Uhr die Bremen Vier-Morgenshow-Moderatoren Olaf Rathje und Roland Kanwicher sowie die Maskottchen „Zebratier“ aus der Kindersendung Zebra Vier und das „Jolinchen“ von der AOK Bremen/ Bremerhaven.

Bevor der Startschuss zum Laternenumzug fällt, soll auch dieses Jahr ordentlich gesungen werden u.a. mit Moderatorin und Sängerin Lea Finn, einem Bremerhavener Kinder- und Jugendchor und den Bremen Vier-Morgenshow Moderatoren.

Das Rahmenprogramm startet bereits ab 17:00 Uhr auf dem Vorplatz des Mediterraneo. Mit dabei die Bremen Vier Fotobox, wo sich jeder mit seiner Laterne fotografieren lassen kann und ein schönes Erinnerungsfoto bekommt. Warme Getränke und kleine Snacks gibt es im und auf den Terrassen des Mediterraneo und wer noch keine Laterne hat, erhält eine Zebra-Laterne inkl. Kerze und Stab gegen eine freiwillige Spende für unsere Aktion „Ein Licht für ein Kind“. Die Spenden gehen an den Kinderschutzbund Bremen, Bremerhaven und Delmenhorst.

Schöne Leuchtarmbänder verschenkt unser Partner die AOK Bremen/Bremerhaven an alle Familien, damit diese auch in der Zukunft immer gut im Dunkeln gesehen werden!
Der Laternenumzug startet pünktlich um 18:00 Uhr.

Begleitet werden die LaternenläuferInnen vom Spielmannszug DACAPO Bremen und den musikalischen Leuchtblumen von Stelzenart!

Die diesjährige Lichtermeer-Route wird auf der Lichtermeer-Homepage bekanntgeben! Dauer ca. 30-35 Minuten. Infos unter www.bremerhavenerlichtermeer.de

Nach der Rückkehr auf dem Vorplatz des Mediterraneo erhalten alle Kinder von unserem Partner Starke Bäcker noch eine leckere Kekstüte für den Nachhauseweg!

Die Veranstaltung ist kostenfrei!
.

Ab Freitag, dem 20. Oktober 2017, 13 Uhr beginnt für die Straßenbauer der zweite Einsatz in der Braunstraße.

Zwischen der Zufahrt zur Fritz-Reuter-Schule und der Auerstraße wird die alte Fahrbahndecke abgefräst und anschließend neu asphaltiert. Bis zum Sonntagabend, dem 22. Oktober 2017, bleibt dieser Straßenabschnitt für Linienbusse und Anwohner voll gesperrt..

Nach einem Verkehrsunfall mit einem Linienbus am Montag, 16.10.2017, sucht die Polizei weitere Geschädigte und Zeugen. An der Kreuzung Langener Landstraße Cherbourger Straße bog gegen 16.45 Uhr ein PKW in Richtung Autobahn ab und zwang dabei eine entgegenkommende Autofahrerin und einen Linienbus zu einer Vollbremsung. Dabei wurden mehrere Personen verletzt.
Der Autofahrer setzte seine Fahrt fort und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Verursacher konnte zwischenzeitlich ermittelt werden.
Bei den polizeilichen Ermittlungen haben sich Hinweise auf weitere Personen ergeben, die zu diesem Zeitpunkt im Bus gestürzt sind. Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen und Geschädigten dieses Vorfalls.
Hinweise werden unter der Telefon­nummer 953-3164 entgegengenommen.


Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Donnerstag in der Straße Kohlhof einen VW Passat aufgebrochen. Die Polizei (Telefon 953 3321) bittet um Zeugenhinweise.
Der Wagen war auf einem Parkplatz abgestellt. Die Täter haben die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen und sich an der Mittelkonsole zu schaffen gemacht. Sie bauten den Bordcomputer mit dem Navigationsgerät aus und durchsuchten den Wagen.
.

Ein Missgeschick führte am 18.10.2017 zu einem Verkehrsunfall in Lehe. Gegen 13.00 Uhr befuhr ein Mann mit seiner Arbeitsmaschine die Batteriestraße. Der erfahrene 56-Jährige führte Reinigungsarbeiten durch.
Beim Wendehammer am Ende der Straße stieg der Arbeiter aus seiner Kehrmaschine aus und vergaß dabei, den Vorwärtsgang aus dem Automatikgetriebe zu nehmen.
Als der Mann das Fahrzeug verlassen hatte, machte sich die kleine Kehrmaschine sofort selbstständig und sauste mit eingeschlagenen Rädern in eine Linkskurve. Führerlos kam das Gerät kurz darauf an einem Lichtmast zum Stillstand. Auch ein Zaun wurde beschädigt.
Es entstand mittlerer Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt..


Am 16.10.17, gegen 11:45 Uhr, kam es in 27619 Schiffdorf, Am Fernsehturm, in Nähe des dortigen Fernsehturms zu einem Streit zwischen einem 79-jährigem Mann und zwei anderen Männern, die mit Fahrrädern unterwegs waren und 3 Schäferhunde dabei hatten. Einer der Männer schlug dem 79-jährigen ins Gesicht. Beschreibung der Männer: beide Ende 30 bis Anfang 40, ca. 1,80 m goß und schlank, einer mit dunklem, einer mit rot-blondem Haar. Hinweise zu den Tätern bitte an das Polizeikommissariat Schiffdorf (Tel: 04706-9480)
.

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.